• Hl. Dreifaltigkeit

    mit St.Maria Rosenkranz

Mit dem Sakrament der Taufe wird ein Mensch aufgenommen in die Gemeinschaft der Kirche. Zunächst jedoch ist die Taufe ein sichtbares Zeichen der Zuwendung Gottes zu dem Getauften. In der Taufe feiern wir das Ja Gottes zu diesem Menschen. In der Regel sind es kleine Kinder, die getauft werden. Im Rahmen der Vorbereitung zur Erstkommunion bitten oft auch Kinder im Grundschulalter um die Taufe. Aber auch in Erwachsenen kommt der Wunsch zur Taufe auf. Die erwachsenen Taufbewerber werden durch Glaubensgespräche über einen längeren Zeitraum in den Glauben eingeführt, bevor sie zur Taufe zugelassen werden. Bei den Kleinkindern ist es Aufgabe der Eltern und Paten, die Kinder in den Glauben einzuführen.

Taufvorbereitung
Sobald Sie sich im Pfarrbüro für einen Tauftermin angemeldet haben, erhalten Sie dort den dazugehörigen Termin für die Taufvorbereitung. An diesem Abend treffen sich die beteiligten Familien mit dem Leiter der Taufzeremonie, lernen sich untereinander kennen und treffen miteinander die Auswahl der Lieder und Gebet.

Leiter einer Taufzeremonie sind dazu ausgebildete und damit beauftragte Gemeindemitglieder, Diakone oder Priester.

Dokumente
Bitte bringen Sie zur Anmeldung der Taufe eine Geburtsbescheinigung des Standesamtes mit.

Paten
Für die Taufe ist die Benennung mindestens eines katholischen Paten erforderlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.